Fachbereich wählen
Unsere Angebote für Sie
Filter

Chromatographische Verfahren – Gaschromatographie

Ansprechpartner


Herr Sven Rühle

Bereich naturwissenschaftliche und umwelttechnische berufliche
Bildung

Tel.: 0351 4445-750
E-Mail: s.ruehle@sbgdd.de

Kurzbeschreibung

Dieser Kurs ist für Anwender konzipiert, die das erste Mal mit einer GC-Anlage arbeiten werden oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Bei dem ersten Kontakt mit einer solchen Anlage hat man in der Regel die Hilfe einiger netter Kollegen und/oder die Möglichkeit, in einem Buch das Prinzip des chromatographischen Prozesses zu studieren.

Ihr Nutzen

In unserem dreitägigen Kurs können Sie sich mit der Methode der Gaschromatographie in Theorie und Praxis vertraut machen. Sie optimieren selbstständig die Trennung für einfache Stoffgemische am vorhandenen Gaschromatographen (Split/splitless- Injektor, unpolare Säule, FID).

Anschließend wenden Sie die Vergleichs- bzw. Aufstockmethode zur Identifizierung der Komponenten im Gemisch an. Die Quantifizierung erfolgt im praktischen Teil mit den vier wichtigsten Methoden, wobei deren Vor- und Nachteile diskutiert werden. Parallel zu den praktischen Übungen werden die wichtigsten Injektions- und Detektionsmöglichkeiten theoretisch vorgestellt und deren Anwendungsgebiete geklärt.

Inhalte
  • Aufbau eines Gaschromatographen
  • Dosiertechniken (split/splitless, on column, PTV, Head-space)
  • Arten von Detektoren (massenstrom- und konzentrationsabhängige)
  • das Chromatogramm, Peakformen
  • Optimierung der Trennung in der GC
  • Qualitative und Quantitative Auswertung
    (Vergleich externer Standard, interner Standard, Aufstockmethode und 100 %-Methode)
Teilnehmerkreis

Der Kurs wendet sich an Personen, die keine oder nur geringe Kenntnisse auf dem Gebiet der GC besitzen. Der sichere Umgang mit einfachen Laborgeräten zur Volumen- und Massebestimmung sowie chemische Grundkenntnisse sind Voraussetzung.

Abschluss

Sie erhalten ein Teilnahmezertifikat der SBG Dresden mbH.

Dauer

3 Kurstage
jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr (24 UE)

Kosten

1.153,00 € Teilnahmegebühr

Eine Förderung durch das Bildungsprämien-Programm des BMBF ist möglich.

Termine

08.02.-09.02.2018

07.05.-08.05.2018

25.06.-26.06.2018

28.06.-29.06.2018

Veranstaltungsort

Anmeldung

Termin auswählen*
Teilnehmeranschrift
abweichende Rechnungsanschrift
Ich bin interessiert an Informationen zu(r):
Rechnung an:*
Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

Nach Zusendung der Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Eingangsbestätigung und anschließend Ihre Rechnung.
Mit der Zahlung Ihrer Kursgebühr ist die Buchung verbindlich

Seminarprogramm

Wie hilfreich waren die Informationen dieser Seite?

0/5 Sterne (0 Stimmen)