Colours of Future 2016 - Digitalisierung und Industrie 4.0 in der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

11. März 2016

Digitalisierung und Industrie 4.0 in der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Vom 09. bis zum 11. März 2016 fand an der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH (SBG)  zum vierten Mal in Folge der Workshop „Colours of Future", vom Verband der Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) statt. 57 Auszubildende aus den verschiedenen Berufen der Lackindustrie, angefangen beim Lacklaboranten über den Chemikanten bis hin zum Industriekaufmann aus 20 Unternehmen, setzten sich mit dem Thema „Industrie 4.0 - Digitalisierung der Arbeitswelt" auseinander. Das Ziel war die Entwicklung neuer Geschäftsideen für Start-Ups in der Branche. Dabei wurden die Azubis von Experten des VdL unterstützt.

Zum Auftakt stimmte ein vom VdL produziertes Video die Auszubildenden auf das Thema Industrie 4.0 und die damit verbundenen Herausforderungen und Fragestellungen ein. In dem anschließenden Workshop wurde in den folgenden Tagen das Thema kreativ aufgearbeitet. Es entstanden neben Postern und Präsentationen auch plastische Darstellungen. Am letzten Tag wurden die Ergebnisse der acht Workshop-Teams unter den kritischen Augen einer Fachjury allen Beteiligten vorgestellt.

Der Workshop wurde von allen Teilnehmern als voller Erfolg bewertet. Insbesondere gelobt wurde, dass das Thema die Möglichkeit zu einem firmenübergreifenden Austausch geboten hat.

Die Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH ist stolz darauf, wiederholt Veranstaltungsort dieses bundesweiten Ereignisses gewesen zu sein und freut sich bereits auf den 5. Workshop „Colours of Future“ im Jahr 2018.

Zurück