Mobilitäten

ANSPRECHPARTNER

Herr Jens Hofmann

Mitarbeiter bildungsbezogene Projektarbeit

Telefon: 0351 4445-768
Telefax: 0351 4445-754
E-Mail: j.hofmann@sbgdd.de

Projektbeschreibung

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Ausbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben. Dies wird ermöglicht durch Mobilitäten, also organisierte Kurzaufenthalte (2-4 Wochen) im europäischen Ausland in Form von Ausbildungsabschnitten an Partnereinrichtungen in Süd- und Osteuropa.

Die SBG Dresden führt seit mehreren Jahren sendende Mobilitäten für Auszubildende unserer Partnerunternehmen durch. Dabei handelt es sich meist um 14-tägige Kurzaufenthalte bei unseren Partnereinrichtungen in Süd- und Osteuropa, meist mit dem Fokus: Arbeit im chemischen, biologischen und pharmazeutischen Labor.

Die inhaltliche Grundlage bilden dabei die im Projekt CREDCHEM entwickelten Lerneinheiten. Hierbei wurden 10 Lerneinheiten entwickelt, die wichtige Tätigkeiten im Labor abbilden. Die Partnereinrichtungen ermöglichen das Angebot der beschriebenen Inhalte. Damit fokussiert sich jeder Partner auf das, was er am besten kann.

WICHTIG: Die Auslandsaufenthalte der Auszubildenden unserer Partnerunternehmen sind Bestandteil der Ausbildung und werden deswegen anerkannt. Die Auszubildenden erwerben neben berufspraktischen Wissen und Fähigkeiten auch sprachliche Kompetenzen, da die Mobilitäten meist in englischer Sprache erfolgen.

Die von uns ausgewählten Auszubildenden werden dabei finanziell unterstützt durch das EU Programm Erasmus+.

Neben sog. sendenden Mobilitäten von deutschen Auszubildenden, ist die SBG Dresden seit mehr als 15 Jahren auch empfangende Einrichtung von Mobilitäten unserer Partnereinrichtungen, insbesondere aus Italien, Tschechien, der Slowakei, Polen und Rumänien. Die Schüler/-innen sind meist 2-4 Wochen an der SBG Dresden. Während des Aufenthalts werden diese in den Ausbildungsbetrieb und damit in die Arbeit im Labor an der SBG Dresden integriert. Dadurch erwerben Sie entsprechende fachliche, sprachliche und interkulturelle Kompetenzen.

Die Aufenthaltsdauer deutscher Auszubildender im Ausland und der Schüler/-innen unserer Partnereinrichtungen bei uns mag mit 2-4 Wochen eher kurz sein, aber nicht die Dauer, sondern die Intensität der Erfahrungen entscheidet über den Einfluss auf das spätere Berufsleben.

Projektlogo

Zurück