Kontakt aufnehmen
SBG Dresden

Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung

  • Untergründe prüfen, bewerten und vorbereiten
  • Kennen und Beherrschen der verschiedenen Beschichtungsverfahren
  • Behandlung, Beschichtung und Gestaltung von Oberflächen und Objekten
  • Tapezier- und Klebearbeiten
  • Anfertigen und Umsetzen von kommunikativen und dekorativen Gestaltungselementen
  • Schutz- und Spezialbeschichtungen
  • vorbeugende Holz- und Bautenschutzmaßnahmen

Termin



Umschulungsbeginn ist jedes Jahr im August.


Dauer



Die Umschulung dauert 24 Monate inkl. 5,5 Monate Betriebspraktikum. 


Voraussetzungen



Voraussetzung für eine Umschulung ist der Haupt- oder Realschulabschluss und eine erfolgreich absolvierte Erstausbildung bzw. hinlängliche Arbeitserfahrungen.

Folgende Aspekte sind dabei von Vorteil:
  • intakter Stützapparat
  • keine Allergien gegen organische Lösungsmittel
  • Farbsehen und räumliches Sehen
  • Feinmotorik und Kraftausdauer
  • Interesse für gestalterische Abläufe
  • Interesse an gestalterischer Denkweise
  • Zuverlässigkeit

Termin



Der nächste Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung beginnt im Juni bzw. Dezember (genauer Termin auf Anfrage).


Dauer



Die Umschulung dauert 8 Monate inkl. 1-monatigem Betriebspraktikum. 


Voraussetzungen



Voraussetzung ist ein Abschluss als Bauten- und Objektbeschichter/in (oder gleichwertig).

Folgende Aspekte sind dabei von Vorteil:
  • intakter Stützapparat
  • keine Allergien gegen organische Lösungsmittel
  • Farbsehen und räumliches Sehen
  • Feinmotorik und Kraftausdauer
  • Interesse für gestalterische Abläufe
  • Interesse an gestalterischer Denkweise
  • Zuverlässigkeit
Kurse zur Vorbereitung auf die
  • Gesellenprüfung Maler und Lackierer*in
  • Zwischenprüfung Maler und Lackierer*in
  • Zwischenprüfung Bauten- und Objektbeschichter*in

Inhalte



Prüfungsplatten
fachgerecht und nach den Forderungen/Vorgaben der Prüfungskommission (siehe jeweils aktuelle Prüfungsaufgabe) vorbereiten

Üben, üben, üben ...
  • Simulation einer realen Prüfung: prüfungsrelevante Arbeiten im Rahmen eines Ablaufplanes und nach Zeitvorgaben ausführen
  • Defizite erkennen und gezielt an der Optimierung arbeiten
  • Präsentation des Prüfungsobjekts und Fachgespräch


Teilnehmerkreis



Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk, die zur Gesellenprüfung bzw. Zwischenprüfung zugelassen sind.


Termine/Dauer



Die Kurse finden vor der Winter- bzw. Sommerprüfung jedes Jahres statt
  • im Januar bzw. Juli
  • 5-Tage-Kurs bei Zwischenprüfung
  • 10-Tage-Kurs bei Gesellenprüfung


Kosten



Die Kosten sind abhängig von der Prüfungsaufgabe
auf Anfrage

 
Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV
Logoleiste Zertifikate

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK